umlagerung1
Raster
Borders
Red
Cross+Word
i am not compatible...
Unser TagesrÄtsel
Longing
The Holy
Umlagerung
1993 Installation, 4 slides, paper, acrylic glass, sound, 10 Collages, 42 x 30 cm each

Plastische Objekte aus kollagiertem Papier, Audio-Elemente sowie Text- und Fotodokumente beleuchten das Schicksal zweier Frauen, die mir in besonderer Weise nahe stehen: meine Mutter und eine alte Dame, die ich 1992 in Düsseldorf kennen lernte. Beide Lebensgeschichten sind der Generation entsprechend von Krieg, Flucht, Unterdrückung und familiären Tragödien geprägt. Die Spuren dieser Geschichten sind heute weitgehend in Form von Papier erhalten; Briefe, Fotos, Zeitungen und persönliche Dokumente vermitteln ein vielschichtiges Persönlichkeitsbild.
Diaprojektoren projizieren Bilder der Frauen auf die Papierobjekte. Plexiglasscheiben im Projektionsfeld heben einzelne Details, Gesichter, Brieftexte, Hausnummern u. ä. hervor; an anderer Stelle treffen die Bilder ungehindert auf das Objekt aus Zeitungen der Nachkriegszeit und anderem Papier. Die assoziativ sich erschließenden Persönlichkeiten der Frauen, die hier sicher auch stellvertretend für eine ganze Generation stehen, werden akustisch ergänzt durch Tonbandaufnahmen der Düsseldorferin, die als Opernpfeiferin ausgebildet ist.

Resettlement
Yesterday today...
1 2 3
sound 1:13 Min
conversion
Other Sight